Skandinavische Spezialitäten: Serien aus dem Norden

Begonnen von filmtiger, 27. April 2021, 20:14

« vorheriges - nächstes »

filmtiger

Die halb Verborgenen (2009)

Auf den Familienporträts aus alten Zeiten sitzen der Mann und seine Frau umgeben von ihren Kindern, die aus dem Bild heraus den Betrachter anstarren. Aber wir sehen auch andere Kinder auf diesen Bildern: Kinder, die uns den Rücken zuwenden. Kinder, die sich abgewendet haben, die halb verborgen sind oder nur hervorlugen. Das sind die toten Kinder. Dies ist die Geschichte von jenen, die leben durften, und dies ist die Geschichte von jenen, die nicht leben durften.

filmtiger

Mein eigenes Begräbnis (2020)

Ein sturer, misanthropischer Rentner mit einem unheilbaren Hirntumor beschließt, allen Widerständen zum Trotz, seine Beerdigung zu organisieren und ihr beizuwohnen.

Eine schwarze Komödie aus Island, die die Frage nach dem Sinn des Lebens mit beißender Ironie stellt.

filmtiger

Unten (2022)

Auf dem Heimweg von einer Partynacht wird Fanny in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem ihr bester Freund Kurt getötet und sie selbst unterhalb der Hüfte gelähmt wird. Fanny muss nun bei ihrer Schwester einziehen, die sie seit ihrer Kindheit gemieden hat - während sie sich nach ihrer eigenen Wohung im vierten Stock und ihrem alten Leben sehnt.

filmtiger

Der Sinn des Lebens (2022)

Was tut man, wenn man etwas so sehr haben möchte, dass es weh tut? Ist es wirklich einfacher, überhaupt nicht zu wissen, was man vom Leben erwartet? Alva und Ellen sind Schwestern. Während Alva unfreiwillig kinderlos ist, hat sich Ellen in ihrer Rolle als dreifache Mutter verloren. Obwohl sie sich gegenseitig beneiden, versuchen sie bei den Herausforderungen des Lebens einander zu unterstützen.

filmtiger

The Happy Hour of the Wolf (2019)

Heta ist eine Paartherapeutin, die an die Liebe und an die Kraft der Kommunikation glaubt. Aus heiterem Himmel verlässt Hetas Ehemann sie.

Die Polizei ermittelt nur zögerlich, und Heta bleibt nur ein einziger Hinweis: Es scheint, dass Janne sich der radikalen Scheidungstherapie für Männer von Koistinen unterzogen hat. Auf der Suche nach der Wahrheit schließt sie sich vier verzweifelten geschiedenen Männern in einer Therapiegruppe ihres Ex-Manns an. Ihren neuen Leidensgenossen ist nicht bewusst, dass Koistinen und Heta eine gemeinsame Vergangenheit haben... Gemeinsam beginnen sie eine seltsame Reise in ihr neues Leben.

"The Happy Hour of the Wolf" ist ein beunruhigendes Drama, das die männliche und weibliche Wahrnehmung von Trennung untersucht.

filmtiger

Blackwater - Geschehnisse am Wasser (2023)

"Blackwater - Geschehnisse am Wasser" erzählt auf verschiedenen Zeitebenen die spannende Geschichte eines ungelösten Mordfalles aus dem Jahr 1973, in den nach fast 20 Jahren durch eine zufällige Begegnung erneut Bewegung kommt. Annie Raft, als junge Mutter damals ganz neu in der Gegend um Svartvattnet, bekam den vermeintlichen Mörder zweier Touristen bei ihrer Ankunft flüchtig zu Gesicht und glaubt, diesen nun in dem neuen Freund ihrer Tochter wiederzuerkennen. Als sie ihrem eigenen Freund Birger davon erzählt und sich schließlich selbst aufmacht, um der Sache nachzugehen, kommt der ganze Fall neu ins Rollen und Annie gerät in höchste Gefahr.

Es erscheint jede Woche eine neue Episode