Astrid Lindgren - eine Auswahl an Filmen und Serien

Begonnen von filmtiger, 23. Mai 2021, 10:18

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

filmtiger

23. Mai 2021, 10:18 Letzte Bearbeitung: 23. Mai 2021, 10:31 von filmtiger
Die schwedische Kinderbuchautorin begeistert und ermutigt seit Jahrzehnten Kinder und Jugendliche mit ihrem Werk. Viele ihrer Bücher wurden verfilmt (manche sogar mehrfach) und teilweise auch als Serie ausgestrahlt.

In diesem Thread werde ich nach und nach die von mir angebotenen, teils schon Jahrzehnte alten - Realverfilmungen sammeln, die meist in den malerischen Landschaften Schonens gedreht wurden. Der Thread wird fortlaufend ergänzt. Freut euch auf Bullerbü, Michel, Karlsson, Madita, Rasmus, Tjorven ...

BITTE: Wünsche oder Kommentare gern per PM, aber nicht in diesem Thread. DANKE!

Foto: © Jacob Forsell

filmtiger

23. Mai 2021, 10:21 #1 Letzte Bearbeitung: 23. Mai 2021, 20:19 von filmtiger
Die Kinder von Bullerbü (1960)

Die Geschwister Bosse, Lasse und Lisa, ihre Freunde Anna, Britta und Olle sowie dessen kleine Schwester Kerstin erleben zu jeder Jahreszeit aufregende Ferien in ihrem kleinen Heimatdorf Bullerbü. Das besteht nur aus den drei Bauernhöfen Südhof, Mittelhof und Nordhof. Im Winter toben die Kinder im Schnee, im Sommer laufen sie barfuss durch die Natur. Sie spielen Verstecken oder mit dem Hund, füttern Tiere, raufen, klettern über Zäune und spielen einander und anderen Streiche.

filmtiger

Wir Kinder aus Bullerbü (1986)

Bullerbü - das ist ein kleiner Ort in Schweden, in dem die Kinder Lisa, Anna, Britta, Bosse, Lasse, Ole und die kleine Kerstin zu Hause sind. Wenn sogar die Schulzeit in Bullerbü (fast) nur angenehme Seiten hat, was soll man da erst von den endlos langen Sommerferien erwarten? Lisa, Britta und Anna, Lasse, Bosse und Ole wissen, was die Sommermonate für sie bedeuten: die schönste Zeit des Jahres. Wenn die Nächte nicht dunkel werden, kann man endlich den Wassergeist belauschen, kann in der Scheune übernachten oder Krebse fangen. Wenn die Tage endlos scheinen, dann ist sogar der weite Weg zum Krämer ein Erlebnis...

filmtiger

Neues von uns Kindern aus Bullerbü (1987)

Eine schreckliche Zeit für Lisa, Inga, Britta, Ole und Bosse, denn bis Weihnachten ist es noch eine furchtbare lange Zeit und erst dann gibt es wieder Ferien. Doch schneller als gedacht ist die Weihnachtszeit da, es werden Plätzchen gebacken, Geschenke werden gebastelt und schön verpackt. Am Weihnachtstag stehen alle Kinder mit leuchtenden Augen vor dem festlich strahlenden Baum und feiern zusammen mit den Eltern ein wunderschönes Fest. Doch die Idylle hat bald ein Ende. Beim Eislaufen bricht Bosse durchs dünne Eis. Nur der wagemutige Einsatz seiner Freunde rettet ihm das Leben.

filmtiger

Ronja Räubertochter (1984)

Ronja ist die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis und seiner Frau Lovis. Sie wächst auf der Mattisburg im Mattiswald zusammen mit ihren Eltern und deren Räuberbande auf, bis sie eines Tages Birk Borkasohn, den Sohn des verfeindeten Räuberhauptmanns Borka und dessen Frau Undis, kennen lernt. Deren Sippe (die Borkaräuber) hat sich in einem durch Blitzschlag vom Hauptbau getrennten Gebäudeteil der Mattisburg eingenistet. Dieser Teil wird seitdem als Borkafeste bezeichnet. Indem sie sich gegenseitig in brenzligen Situationen helfen, werden Ronja und Birk rasch beste Freunde, sehr zum Ärger ihrer verfeindeten Eltern, die sich gegen die tiefe Freundschaft der Kinder stellen. Als Mattis Birk gefangen nimmt und Ronja sich deshalb in die Hände Borkas begibt, eskaliert der Konflikt zwischen den beiden Sippen. Ronja und Birk ziehen gemeinsam in eine Höhle im Wald....

filmtiger

Michel in der Suppenschüssel (1971)

Der kleine Michel Svennson lebt mit seiner Familie auf einem Bauernhof im schwedischen Dörfchen Lönneberga. Eigentlich ist Michel ein lieber Kerl und immer hilfsbereit, aber eine Sache ist wie verhext: Was immer Michel auch tut, es kommt immer ein Streich dabei heraus. Zur Strafe wird er jedes Mal in den Tischlerschuppen gesperrt, wo er sich die Zeit mit dem Schnitzen kleiner Holzfiguren vertreibt. Inzwischen ist auf diese Weise eine beachtliche Sammlung von Holzmännchen entstanden, und es sieht ganz so aus, als würden noch viele dazukommen: Da ist zum Beispiel die Geschichte mit der Ratte, die Michel in der Küche fangen will. Kaum hat er die Falle aufgestellt, da gerät auch schon sein Vater Anton mit dem Zeh hinein. Oder der Tag, an dem Michel den Rest Fleischbrühe auszuschlürfen versucht und mit dem Kopf in der Schüssel stecken bleibt.

filmtiger

Michel muß mehr Männchen machen (1972)

Michel aus Lönneberga bringt durch seine Streiche das Dorf gelegentlich so zur Verzweiflung, dass man ihn schon ins ferne Amerika schicken will, zum besonderen Glück von Alfred davon jedoch noch einmal absieht. Michel aus Lönneberga ist ein solcher Lausbub, dass das verzweifelte Dorf bereits für seine Reise nach Amerika sammelt. Da man dort jedoch mit Katastrophen genug gestraft sei, darf er dennoch bleiben. Zudem bekommt er sogar noch ein Pferd, mit dem er anfangs weitere Streiche ausheckt. Als jedoch sein bester Freund Alfred erkrankt, vergehen ihm die Streiche.

filmtiger

Michel bringt die Welt in Ordnung (1973)

Michel aus Lönneberga hält mit seinen Streichen ganz Lönneberga in Atem, egal ob das angemalte Gesicht seiner Schwester, betrunkene Tiere auf dem Hof oder die Behandlung von Zahnweh, er steckt überall dahinter. Michel zeigt sich jedoch auch von seiner hilfsbereiten Seite, als er auf seine ganz eigene Art Zahnschmerzen von Magd Lina behandeln möchte. Die zieht dagegen doch lieber den Dorfschmied vor. Neben seinen neuesten Streichen, deren Opfer seine Schwester, die Tiere des Hofes und sogar er selbst werden, bekommt Michel diesmal jedoch sogar eine echte Verantwortung einem Ferkel gegenüber...

filmtiger

Rasmus und der Vagabund (1981)

Vergebens hofft der kleine Rasmus darauf, endlich von netten, kinderlosen Eltern adoptiert zu werden. Denn immer wieder werden niedliche Mädchen mit lockigen Haaren bevorzugt. Deshalb schleicht sich der Blondschopf des Nachts aus dem Waisenhaus und macht sich selbst auf die Suche nach geeigneten Eltern. Auf seiner Wanderschaft begegnet er dem freundlichen Vagabunden Paradies-Oskar. Fortan sind die beiden unzertrennlich. Manch gefährliches Abenteuer haben Rasmus und Oskar zu bestehen, ehe sie ihr Weg zu Oskars lieben Frau Martina zurückführt. Hier findet Rasmus zu guter Letzt, was er sich immer gewünscht hat: ein richtiges Zuhause, zwar ein bescheidenes, aber eines, in dem es immer fröhlich zugeht.

filmtiger

Madita (1979)

In der heilen schwedischen Welt von 1910 wächst die kleine Madita wohlbehalten auf. Immer zu kleinen Streichen aufgelegt, ist Madita überall beliebt, nur mit der ruppigen, in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsenen Mia gibt es regelmäßig Streit. Ein einschneidendes Erlebnis bringt die beiden Kinder schließlich zusammen.

filmtiger

Madita und Pim (1980)

Madita ist immer zu Streichen aufgelegt. So sieht es ihr ähnlich, dass sie sich diesmal mit einem waschechten Nachtgespenst und einem wilden Stier herumschlägt, um ihre Familie zu beschützen. Als Madita jedoch den frechen Jungen Richard erfindet und ihm alle ihre Streiche in die Schuhe schiebt, meldet sich sehr bald das schlechte Gewissen...

filmtiger

Ferien auf der Kräheninsel (1970)

Der liebenswerte, aber etwas schusselige Melcher Melcherson will mit seiner Familie die Sommerferien auf Saltkrokan verbringen und hat das Sommerhäuschen der alten Frau Sjöberg gemietet. Bei ihrer Ankunft werden sie von strömenden Regen empfangen und erleben erst einmal eine gehörige Überraschung, als sie das Häuschen näher in Augenschein nehmen. Schnell schließen sie Freundschaft mit den hilfsbereiten Bewohnern der Salzkräheninsel.

Während die Jungen Johan und Niklas mit den Mädchen Teddy und Freddy auf Fischfang gehen und sich dabei im Nebel verirren, erkundet ihr kleiner Bruder Pelle, der ein großer Tierfreund ist, mit der neugierigen Tjorven, genannt Hummelchen, und ihrem Bernhardiner Bootsmann die Insel. Dabei begegnen sie der kleinen Stina, die die Ferien bei ihrem Großvater, dem alten Herrn Söderman, verbringt und das muntere Trio komplett macht.

Richtig lustig wird es, wenn Tjorven ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgeht: Mal schauen, welchen Unsinn Herr Melcherson heute wieder macht. Und Herr Melcherson macht viel Unsinn: Ob er die frisch geputzten Fenster mit Farbe einsprüht oder wieder einmal vollständig bekleidet ins Wasser fällt - auf Saltkrokan wird es garantiert nie langweilig!

filmtiger

Ferien auf Saltkrokan - Der verwunschene Prinz (1964)

Der verwitwete Schriftsteller Melkersson und seine vier Kinder verbringen wie jedes Jahr ihre Ferien auf der Schäreninsel Saltkrokan. Malin, Melkersons schöne Tochter, hofft auf eine Prinzen, der eines Tages auf die Insel kommt. Tjorven, ein einheimisches Mädchen, und ihre Freundin Stina glauben, dass ein gewöhnlicher Frosch dieser Prinz ist, und küssen ihn, um ihn in einen Prinzen zurückzuverwandeln. Währenddessen soll Tjorvens treuer Bernhardiner Bootsmann erschossen werden, weil er angeblich Pelles Kaninchen und Schafe gerissen hat. In letzter Sekunde stellt sich jedoch ein Fuchs als Übeltäter heraus. Anschließend verfängt sich ein kleines Robben-Baby in den Netzten des Fischers Vesterman. Er schenkt Tjorven den kleinen Seehund, die ihn liebevoll Moses nennt. Natürlich weigert sie sich, ihn wieder herzugeben, als ein Tierhändler die Robbe kaufen will. Doch der Tierhändler hat plötzlich mehr Augen für die schöne Malin als für die kleine Robbe Moses...

filmtiger

Ferien auf Saltkrokan - Das Trollkind (1965)

Ein Wirbelwind in Kinderschuhe fegt über die Ferieninsel Saltkrokan: Skrollan, die kleine Tochter von Malin und Peter. Tjorven, Stina und der Bernhardiner Bootsmann sind natürlich mit dabei, wenn das Trollkind Skrollan seinen Opa Melker und alle anderen zur Verzweiflung treibt. Pelle, Malins kleiner Bruder, wird richtig eifersüchtig, weil sich alle nur noch um den kleinen Irrwisch dreht. Um ihren Freund zu helfen, verkauft Stina das Mädchen für 25 Öre an den Fischer Vestermann. Aber keine Bange: Schon bald ist die Kleine wieder bei Malin. Und heckt gleich den nächsten Unfug aus.

filmtiger

Ferien auf Saltkrokan - Die Seeräuber (2146)

Melker Melkerson macht dem kleinen Pelle ein ganz besonderes Geschenk: einen richtigen Spaßtag. In einer Fischerbucht auf der Insel Saltkrokan spielen Penne, Stina, Tjorven und Skrollan mit den Erwachsenen Seeräuber. Sogar Tjorvens Vater hat seinen Platz hinter der Ladentheke verlassen und ist mit von der Bootspartie. Auf einem zum Piratenschiff umgebauten alten Kahn entbrennt der Kampf um den phantastischen "Mühsak-Diamanten". Ständig wechselt der Schatz seinen Besitzer. Immer neue Fallen und Schliche denken sich die beiden Banden aus, um ihre Gegner hinters Licht zu führen. Vor allem Melker ist wirklich nie um einen Trick verlegen ...